Kalorientabelle - Fettgehalt Kilokalorien - kohlenhydratarme Kost 
gesund abnehmen
 
Diäten vergleichen
Diäten im Test: Speisepläne und Wirkung beim Abnehmen
gesund abnehmen
  Atkins-Diät  nach Dr. Robert C. Atkins
  BCM-Ernährungsplan  (Body Cell Mass)
  Blutgruppen-Diät  nach Peter J. D'Adamo
  Brigitte-Diät  der Frauenzeitschrift
  Globuli-Diät  Homöopathie
  Glyx-Diät  nach Prof. David Jenkins
  LOGI-Methode  nach Dr. Nicolai Worm
  Metabolic Balance  nach Wolf Funfack
  Negative Kalorien-Diät  von Isabelle Martin
  Pfundskur  nach Prof. Dr. Volker Pudel
  Pritkin-Diät  nach Nathan Pritkin
  Reis-Diät / Apfel-Reis-Diät  nach Dr. Fritz Kemper
  Scarsdale-Diät  von Dr. Herman Tarnower
  Schlank im Schlaf  nach Dr. Detlef Pape
  Schroth-Kur  nach Johann Schroth
  Sears-Diät / Zone Diet  nach Barry Sears
  South-Beach-Diät  nach Arthur Agatson
  Strunz-Diät  nach Dr. med. Ulrich Strunz
  Vollweibdiät  Christine Neubauer
  Volumetrics  nach Barbara Rolls
  Negative Kalorien-Diät von Isabelle Martin
Speiseplan: An sich darf der Abnehmwillige wie bisher essen. Allerdings sollen verstärkt Lebensmittel auf den Tisch, die mehr Energie verbrennen als sie enthalten. Laut Diät-Entwicklerin Isabelle Martin gibt es vor allem Obst und Gemüse, das diese negative Energiebilanz erzeugt. Ein Viertel des Speiseplans sollen die "fettverzehrenden Nahrungsmittel" einnehmen. Dazu gehören Artischocken, Brokkoli, Chicoree, Gurken, Möhren, Paprika, Radieschen, Sellerie, Spargel, Spinat, Zucchini. Obst wie Orangen, Erdbeeren und äpfel soll getrennt von anderen Lebensmitteln gegessen werden. Außerdem gilt es sehr viel zu trinken.
 
Wirkung und Ablauf: Angeblich verbraucht die Verdauung der empfohlenen Gemüse und Obstsorten mehr Energie, als sie liefern. Damit ergebe sich eine negative Energiebilanz, so dass der Körper für die Verdauung Fett verbrennt. Der hohe Anteil an Obst und Gemüse senkt sicher auch generell die Kalorienzufuhr und hilft so bei der Gewichtsreduktion.
 
Meinung: Der hohe Anteil an Obst und Gemüse ist zu begrüßen und senkt die Kalorienmenge. Die Ernährung ist vielseitig und gesund und kann dauerhaft so zusammen gestellt werden. Der Energiebilanz-Effekt selbst ist jedoch umstritten.
 
 
 
        <<< zurück                 weiter >>>        
 
 
Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen keine Diät empfehlen wollen oder können. Der INDEX-ESSEN gibt Ihnen einen sachlichen, aber nur ersten Überblick. Für medizinische Ratschläge oder weitere Informationen wenden Sie sich bitte an einen Arzt, Ernährungsberater oder Diätassistenten.
 
 
  Diäten im Vergleich
eBook für Kindle, iPad, Android, Apple und PC - Diäten im Vergleich
eBook für nur 1,99€ sofort auf Kindle, iPad, Handy & PC laden.
 
 
www.INDEX-ESSEN.de und www.INDEXESSEN.de ein Ernährungsportal von KAHBOX.medien   |   
Wir verwenden Cookies, um Anzeigen zu personalisieren und Seitenbesuche zu analysieren. Datenschutzhinweise!
KlassikerStrasse.de | Daytrading-Strategie | DiaetRechner.de | E-Book-Autor | Schulfuchs @twitter | allergie-kalender.de | vip-visit.de
Ernährung-Training | thueringen-suchmaschine.de | Erfurt-Blogger | Bahnhof-Erfurt.de | Wortspass.de | fitness-fragen.de
 
Empfehlen Sie www.INDEX-ESSEN.de - Die große Tabelle mit allen InhaltsstoffeDas leckerste TV-Programm: Alle TV-Köche, Alle Kochsendungen