Kalorientabelle - Fettgehalt Kilokalorien - kohlenhydratarme Kost 
gesund abnehmen
 
Diäten vergleichen
Diäten im Test: Speisepläne und Wirkung beim Abnehmen
gesund abnehmen
  Atkins-Diät  nach Dr. Robert C. Atkins
  BCM-Ernährungsplan  (Body Cell Mass)
  Blutgruppen-Diät  nach Peter J. D'Adamo
  Brigitte-Diät  der Frauenzeitschrift
  Globuli-Diät  Homöopathie
  Glyx-Diät  nach Prof. David Jenkins
  LOGI-Methode  nach Dr. Nicolai Worm
  Metabolic Balance  nach Wolf Funfack
  Negative Kalorien-Diät  von Isabelle Martin
  Pfundskur  nach Prof. Dr. Volker Pudel
  Pritkin-Diät  nach Nathan Pritkin
  Reis-Diät / Apfel-Reis-Diät  nach Dr. Fritz Kemper
  Scarsdale-Diät  von Dr. Herman Tarnower
  Schlank im Schlaf  nach Dr. Detlef Pape
  Schroth-Kur  nach Johann Schroth
  Sears-Diät / Zone Diet  nach Barry Sears
  South-Beach-Diät  nach Arthur Agatson
  Strunz-Diät  nach Dr. med. Ulrich Strunz
  Vollweibdiät  Christine Neubauer
  Volumetrics  nach Barbara Rolls
  Low Fat 30-Ernährung
Speiseplan: Grundsätzlich sollte ausgewogene Mischkost gegessen werden, aber insgesamt soll höchstens 30 Prozent der Energie aus Nahrungsfetten kommen. Dafür kommt viel Gemüse und Obst, aber auch Fisch und mageres Fleisch wie Geflügel und Kartoffeln auf den Teller. Fetthaltige Wurst, Gebratenes und Frittiertes sowie Süßigkeiten werden gemieden.
 
Wirkung und Ablauf: Bei in etwa unverändertem Nahrungsvolumen sinkt durch den geringeren Fettanteil insgesamt die Kalorienzahl. Denn Fette enthalten mehr Kalorien als Kohlenhydrate und Proteine. Ziel ist es also weiterhin ein Sättigungsgefühl zu erreichen, aber durch die reduzierte Kalorienzahl abzunehmen.
Das funktioniert natürlich nur, wenn eine negative Energiebilanz entsteht, also weniger zugeführt als verbraucht wird. Generell soll auch langsamer und bewusst gegessen und dazu viel getrunken werden. Ergänzend wird Sport empfohlen. Eine Sonderform ist die Pritkin-Diät.
 
Meinung: Insgesamt ist die fettarme Ernährung sinnvoll und ausgewogen und kann dauerhaft angewendet werden. Die Konzentration auf den niedrigen Fettanteil könnte aber dazu verleiten mehr Kohlenhydrate zu essen, da gilt es aufzupassen. Der Fettanteil sollte nicht noch weiter abgesenkt werden, da es ohne Fettzufuhr zu Mangelerscheinungen kommen kann.
 
 
 
        <<< zurück                 weiter >>>        
 
 
Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen keine Diät empfehlen wollen oder können. Der INDEX-ESSEN gibt Ihnen einen sachlichen, aber nur ersten Überblick. Für medizinische Ratschläge oder weitere Informationen wenden Sie sich bitte an einen Arzt, Ernährungsberater oder Diätassistenten.
 
 
  Diäten im Vergleich
eBook für Kindle, iPad, Android, Apple und PC - Diäten im Vergleich
eBook für nur 1,99€ sofort auf Kindle, iPad, Handy & PC laden.
 
 
www.INDEX-ESSEN.de und www.INDEXESSEN.de ein Ernährungsportal von KAHBOX.medien   |   
Wir verwenden Cookies, um Anzeigen zu personalisieren und Seitenbesuche zu analysieren. Datenschutzhinweise!
KlassikerStrasse.de | Daytrading-Strategie | DiaetRechner.de | E-Book-Autor | Schulfuchs @twitter | allergie-kalender.de | vip-visit.de
Ernährung-Training | thueringen-suchmaschine.de | Erfurt-Blogger | Bahnhof-Erfurt.de | Wortspass.de | fitness-fragen.de
 
Empfehlen Sie www.INDEX-ESSEN.de - Die große Tabelle mit allen InhaltsstoffeDas leckerste TV-Programm: Alle TV-Köche, Alle Kochsendungen